Sozietaet Frommherz und Beekmann

Ist die Dienstfahrzeugnutzung nach der 1-Prozent-Regelung heute noch angemessen?

Der diffuse Begriff Sachbezug PKW lässt sich ganz einfach in eine Barlohnerhöhung und deren Abschöpfung durch eine staatlich festgesetzte Nutzungsgebühr aufteilen. Die Nutzungsgebühr entfällt auf die privat gefahrenen Kilometer. Deren Kostensatz pro Kilometer ermittelt und veröffentlicht der ADAC seit Jahrzehnten sehr präzise. Nachfolgend soll belegt werden, dass sich die 1%-Regelung im Laufe der Zeit von diesem jährlich erneut ermittelten Kostensatz zwischenzeitlich weit entfernt hat.